Lehmann + Co Maler AG

31. August 2019

Wasserreservoir Färnstu – Schriftzug

Wir sind eingetaucht in das Wasserreservoir Färnstu in Burgdorf und haben den beiden frisch sanierten Kammern Schriftzüge verpasst.

Weitere Infos zu Färnstu gibt es hier.

5. August 2019

Unser Team erhält Zuwachs

Riccarda Glanzmann

Wir begrüssen unsere neue lernende Malerin EFZ, Riccarda Glanzmann, herzlich im Team Lehmann + Co und wünschen ihr für die 3-jährige Ausbildung alles Gute!

Offene Stellen und Lehrstellen finden sich hier.

29. Juli 2019

Ein Wirtshausschild erstrahlt in neuem Glanz

Dank Ölfarbe und Blattgold ist das Wahrzeichen vom Bären Alchenflüh wieder deutlich erkennbar.
Das Wirtshausschild vor seiner Restaurierung. Auf der linken Seite wurden die Farbschichten sorgfältig abgelöst, um den historischen Verlauf des denkmalgeschützten Guts nachverfolgen zu können.
Im Studio von Urs Zumbrunn wird das Schild auf seine Vergangenheit hin analysiert.

Der Gasthof Bären in Alchenflüh entstand im 18. Jahrhundert als Rastplatz für Kutscher und ihre Pferde, die mit Fracht von Bern in Richtung Murgenthal unterwegs waren. Das rot-goldene Wirtshausschild mit dem Bären hat den Reisenden den Ort signalisiert, an dem eine Stärkung vor der Weiterreise möglich war. Beim Schild handelt es sich dabei nicht um ein Original, sondern um eine Nachbildung aus den Jahren zwischen 1960 – 1970.

In Zusammenarbeit mit dem Restaurator Urs Zumbrunn hat Michael Lehmann das geschichtsträchtige Wirtshausschild vom Bären Alchenflüh denkmalpflegegerecht restauriert – und damit den Titel des eidg. dipl. Handwerker in der Denkmalpflege (HID) erlangt.